Loading...

Newsletter

Bildung für nachhaltige Entwicklung
Darmstadt und Darmstadt-Dieburg

Newsletter

Immer informiert bleiben...
mit dem Newsletter des BnE-Netzwerkes Darmstadt und Darmstadt-Dieburg. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren Hinweisen und Informationen zu regionalen und hessenweiten Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt auf Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Schauen Sie einfach regelmäßig hier vorbei oder abbonnieren Sie gezielt die Themen Ihrer Wahl.


Nachhaltige Lieferketten, aber wie?

Nachhaltige Lieferketten, aber wie?

Themenbereich: Fortbildungen

vom 04.05.21

Hier erhalten Teilnehmenden die Möglichkeit , die Hintergründe des Gesetzes kennenzulernen und Fragen zu dessen Bedeutung für die Akteure nachhaltiger Entwicklung vor Ort zu stellen. Ziel der Veranstaltung ist unter anderem, Bildungsformate zum Thema Sorgfaltspflichtengesetz ableiten zu können.

3h Workshop digitale Bildungstools - kostenfrei

3h Workshop digitale Bildungstools - kostenfrei

Themenbereich: Fortbildungen

vom 01.04.21

Liebe Nachhaltigkeitsaktive,

kein Aprilscherz!!!

am  26. April findet zwischen 17 und 20 Uhr eine digitaler Workshop zu digitalen Bildungstools statt. Welches Werkzeug eignet sich für was um nachhaltig Wissensinhalte im digitalen Rahmen zu verankern?- bitte bei Birgit Becker b.becker@bne-darmstadt.de bis zum 19.4. anmelden.

RennWest ermöglicht es allen im Raum Darmstadt eine kostenfreie Fortbildung zu digitalen Bildungstools zu erhalten mit dem Fokus auf das SDG 4 hochwertige Bildung in all seinen Facetten.

Wir hoffen auf Rege Teilnahme und wünschen ein erholsames Osterfest,

Birgit Becker

BnE Netzwerk Darmstadt- Darmstadt-Dieburg

größte virtuelle Veranstaltung zum Thema "Klimabildung in Schulen" und Fortbildungsreihe Ernährung

größte virtuelle Veranstaltung zum Thema "Klimabildung in Schulen" und Fortbildungsreihe Ernährung

Themenbereich: Fortbildungen

vom 16.03.21

Liebe BNE Interessierte,

ich möchte Sie gerne wieder auf diesem Weg über aktuelle Fortbildungen zum Thema BNE informieren.

Am Mittwoch, den 31. März von 14:30 h bis 19:30 h und am Donnerstag, den 1. April von 13:45 h bis 19:15 h findet die wohl größte virtuelle Veranstaltung zum Thema “Klimabildung in Schulen” im deutschsprachigen Raum statt:  https://schule.scientists4future.org/    Das von den Scientists4Future kuratierte Symposium bietet an beiden Tagen in 5 parallelen Sessions mehr als 70 kostenlose Workshops und Vorträge an, mit denen sich Interessierte über mehr Klimaschutz an Schulen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) informieren können. Die beiden Keynotespeaker:innen Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium sowie Luisa Neubauer, eine der bekanntesten Klimaaktivistinnen in Deutschland, bilden die Klammer zwischen der klimabewussten Zivilgesellschaft und den politischen Entscheidungsträger:innen. Mit dabei sind auch bekannte und anerkannte Wissenschaftler:innen wie Volker Quaschning, Harald Lesch, Cecilia Scorza, Gregor Hagedorn, Margret Rasfeld u.v.a., die in den Dialog mit Schüler:innen, Lehrer:innen, Schulleitungen und allen Interessierten gehen.

 Ab April bieten wir Ihnen unsere neue Fortbildungsreihe zum Thema „Ernährung/BNE“ an.

Es ist ein sehr vielfältiges online Angebot, das wir in Kooperation mit dem Umweltministerium entwickelt haben.

Die Workshops der Reihe sind einzeln buchbar und kostenfrei.

Wer heute die globale Bedeutung einer nachhaltigeren Ernährung kennt, kann morgen bewusste und reflektierte Ernährungs- und Konsumentscheidungen treffen!  Ernährungsbildung und eine Schulverpflegung, die eine zukunftsfähige Ernährungsweise vorlebt, sind wichtige Säulen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Das Online-Fortbildungsangebot „Nachhaltigkeit is(s)t…“ richtet sich an Lehrkräfte und pädagogisch Tätige, die Themen der Ernährungsbildung und der Schulverpflegung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in den Schulalltag und die Schulentwicklung integrieren und von einem kollegialen Erfahrungs- und Informationsaustausch profitieren möchten.

Anmeldungen bitte per E-Mail an Frau Silke Bell (silke.bell@kultus.hessen.de); bitte geben Sie hierin das Datum der gewünschten Veranstaltungen mit an! Sämtliche Veranstaltungen sind über die Hessische Lehrkräfteakademie akkreditiert (LA-Angebots-Nr. 02102031).

 Weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten der Reihe:

https://lernarchiv.bildung.hessen.de/erziehung/umwelterziehung/index.html

S.O.S. Erde - Weltklimakonferenz – ein (Online –) Rollenspiel

S.O.S. Erde - Weltklimakonferenz – ein (Online –) Rollenspiel

Themenbereich: Fortbildungen

vom 30.10.20

Online-Fortbildung für Lehrkräfte, Studierende und Multiplikator*innen der Umweltbildung/BNE 

S.O.S. Erde - Weltklimakonferenz – ein (Online –) Rollenspiel 

Wann: Donnerstag, 12.November 2020 16.00 - 17.30 Uhr 

Wie: Videokonferenz per Zoom Mobiles Endgerät mit Internetzugang (Laptop, PC, Smartphone …) & Mikrofon erforderlich 

Referenten: Dirk Schnieders (Umweltbildungsreferent) Wolfram Dawin (Lehrer & Referent für Globales Lernen) 

Der Klimawandel trifft Menschen in den verschiedenen Regionen der Welt unterschiedlich. Gerecht ist das nicht, doch ganz verschont bleibt auch niemand. Im Rollenspiel „S.O.S. Erde“ erleben Jugendliche als Vertreter unterschiedlicher Länderdelegationen in einer UN-Weltklimakonferenz, wie schwer es ist, sich auf die notwendigen Schritte zur Begrenzung der globalen Erderwärmung zu verständigen. Das digitale Format eröffnet hierbei neue Möglichkeiten: Expert*innen und Klimazeugen können zugeschaltet werden und zu Auswirkungen des Klimawandels und Anpassungsmaßnahmen in ihren Heimatländern anschaulich und authentisch Auskunft geben. Am Ende des Workshops steht ein Austausch zur Umsetzung des Rollenspiels im Unterricht und in Projekten. Die Fortbildung ist fächer-, klassen- und schulformübergreifend. Das Rollenspiel eignet sich ab der 8. Klasse, insbesondere für den Erdkunde-, PoWi-, NaWi- und Sprachunterricht, für Projektwochen und außerschulische Bildungsangebote. 

Anmeldung bis 9.11.2020: Umweltlernen in Frankfurt e.V. E-Mail: jenny.gebert@stadt-frankfurt.de Tel.: 069 212 - 49079 www.umweltlernen-frankfurt.de Fotos von pixabay 

Weitere Informationen: Zentrum Oekumene Regionalstelle Kassel E-Mail: Dawin@zentrum-oekumene.de Tel.: 0561 9378 - 383 www.zentrum-oekumene.de

kostenfreie Weiterbildung der - BNE für Multiplikator*innen

kostenfreie Weiterbildung der - BNE für Multiplikator*innen

Themenbereich: Fortbildungen

vom 11.09.20

Liebe BNE-Netzwerk-Partner,

wir möchten Sie auf ein Weiterbildungsangebot des HMUKLV aufmerksam machen und würden uns freuen, wenn Sie diese Information auch an mögliche Interessierte in Ihrem Umfeld weitergeben würden:

Für alle, die beruflich in der Bildung für nachhaltige Entwicklung, in der Umwelt- und Klimabildung tätig sind oder sein wollen und einen Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen leisten möchten, bietet das Hessische Umweltministerium eine Weiterbildung an, mit der man sich als Multiplikatorin und Multiplikator berufsbegleitend qualifizieren kann:

Umwelt- und Klimabildung: Weiterbildungsangebot im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Hessen

In sechs Seminaren werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, Veranstaltungen in der Umwelt- und Klimabildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zielgruppenspezifisch und mit innovativen Methoden durchzuführen sowie im pädagogischen Alltag mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu unterschiedlichen Themen der Umwelt- und Klimabildung zu arbeiten.

Die Weiterbildung startet Ende Oktober 2020 und endet Ende Mai 2021. Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenlos.

Haben Sie Interesse?  Dann kommen Sie zu einer unserer Informationsveranstaltungen:

Mittwoch, 23. September 2020 oder online am Montag, den 28. September 2020.

Nähere Informationen zur Weiterbildung finden Sie in dem Faltblatt zum Umwelt- und KlimabildungsWeiterbildungsangebot.pdf.

Beste Grüße

Silvia Fengler

Hessisches Ministerium für Umwelt,

Klimaschutz, Landwirtschaft und

Verbraucherschutz

Referat I 3 B "Aus- und Fortbildung,

Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Mainzer Straße 80

65189 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 / 815 - 11 10

Fax: +49 (0) 611 / 815 – 19 41

E-Mail: Silvia.Fengler@umwelt.hessen.de

Internet: www.umwelt.hessen.de

Geben und Nehmen - ein foodsharing Seminar 18./19. April

Geben und Nehmen - ein foodsharing Seminar 18./19. April

Themenbereich: Fortbildungen

vom 12.03.20

Geben und Nehmen
Wir bieten: Ein Seminarwochenende, Begleitung bei der Durchführung deines ersten Workshops und ein gemeinsames Abschlussevent! Bist Du dabei?
Wir freuen uns über Vorkenntnisse im Bereich Bildungsarbeit und/oder Lebensmittelverschwendung, sind aber keinesfalls notwendig!
Organisiert wird das ganze von der Bildungs AG des foodsharing Darmstadt e.V. und eine Teilnahme ist für dich kostenfrei!
Du wirst viel über Bildungsarbeit rund ums Thema Lebensmittelverschwendung lernen und zusammen mit uns Methoden ausprobieren, die Du in deiner Bildungsarbeit einsetzen kannst. Spiele, Spaß und gemeinsames Kochen sind Teil des bunten Programms! Außerdem werden wir mit der Planung deines ersten Workshops beginnen. Wir unterstützden dich dann bei der Durchführung deines ersten Workshops und nach den Sommerferien wird es noch eine gemeinsame Schnibbelparty als Abschluss geben!
Wann? Samstag 18. + Sonntag 19.04.2020 jeweils von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo? Im Mehrgenerationshaus in der Julius-Reiber-Str. 22 in Darmstadt.

Fachtag - Was sind die SDG's und wie können sie durch Kulturelle Bildung vermittelt werden?

Fachtag - Was sind die SDG's und wie können sie durch Kulturelle Bildung vermittelt werden?

Themenbereich: Fortbildungen

vom 03.03.20

Am 13. Mai 2020 in der Utopiastadt in Wuppertal 

Mit der „Fridays for Future“-Bewegung und dem verstärkten Bemühen von Politik und Gesellschaft, in den nächsten zehn Jahren die Agenda 2030 weitgehend umzusetzen, ist es derzeit in aller Munde: Das Thema „Nachhaltigkeit“ und ihre Verwirklichung über die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals = „SDGs“) der Vereinten Nationen.

Aber was bedeuten diese eigentlich für das Feld der Kulturellen Bildung? Wie kann ein Mehrwert für die Jugendlichen, mit denen wir in der täglichen Arbeit gemeinsam Aktivitäten und Projekte gestalten, hergestellt werden? Diesen Fragen wollen wir in unserem Fachtag nachgehen und uns auf folgenden Ebenen damit auseinandersetzen:

Regionale Praxisfortbildungen im Netzwerk Schulgärten in Hessen

Regionale Praxisfortbildungen im Netzwerk Schulgärten in Hessen

Themenbereich: Fortbildungen

vom 24.02.20

Sehr geehrte Umweltschulen und Aktive in den Schulgärten,

hiermit sind Sie herzlich eingeladen zu den nächsten regionalen Praxisfortbildungen, einem Projekt der GemüseAckerdemie (Ackerdemia e.V.), gefördert vom Hessischen Umweltministerium:
1) Thema: Jungpflanzenaufzucht und Saatgutgewinnung - Für einen nachhaltigen
Gemüseanbau im Schulgarten (drei inhaltsgleiche Workshops)

. Di, 03. März 2020: 14:00 - 17:30 Uhr: Grundschule im Eschbachtal,
Jahnstr. 12, 61352 Bad Homburg
. Do, 05. März 2020: 14:00 - 17:30 Uhr: Umweltzentrum Hanau,
Philipp-August-Schleißner-Weg 2, 63452 Hanau
. Di, 10. März 2020: 14:00 - 17:30 Uhr: Heinrich-von-Brentano-Schule,
Massenheimer Landstraße 7, 65239 Hochheim am Main

2) Thema: Gute und schlechte Nachbarn auf dem Acker - Fruchtfolge und
Anbauplanung

. Mi, 11. März 2020: 14:00 - 17:30 Uhr: Freiherr-vom-Stein-Schule,
Domänenweg 2, 36037 Fulda

BnE Fortbildung „Von Anfang an – Lernprozesse mit Kindern gestalten“ 13./14.03 und 24.04.2020

BnE Fortbildung „Von Anfang an – Lernprozesse mit Kindern gestalten“ 13./14.03 und 24.04.2020

Themenbereich: Fortbildungen

vom 16.02.20

Sehr geehrte Aktive in der BNE in Hessen,

ganz herzlich möchten wir Sie zu einem weiteren Seminartermin „Von Anfang an – Lernprozesse mit Kindern gestalten“ mit Frau Lubentia Fritz einladen:
Die Veranstaltung findet am 13./14. März und am 24. April 2020 im Umweltzentrum Hanau statt.

Das Seminar behandelt die Qualitätsentwicklung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Kontext des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren (BEP). Anbieterinnen und Anbieter von Bildungsmaßnahmen im Sinne einer BNE werden durch das Seminar dazu befähigt, ihre Angebote auf die Bedürfnisse der Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sowie die Prinzipien des Bildungs- und Erziehungsplans abzustimmen.

Die Kosten für die Fortbildung werden vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration übernommen. Die Kosten für Anreise und ggf. Übernachtung sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

BnE Fortbildung „Die 17 SDGs: Die globalen Ziele ganz praktisch“ 05.03.2020

BnE Fortbildung „Die 17 SDGs: Die globalen Ziele ganz praktisch“ 05.03.2020

Themenbereich: Fortbildungen

vom 16.02.20

BnE Fortbildung „Die 17 SDGs: Die globalen Ziele ganz praktisch“ 05. März 2020

Sustainable Development Goals (SDGs)? Was soll das sein? Dahinter verbergen sich die 17 Nachhaltigkeitsziele, die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden. In diesem Workshop lernen Sie die SDGs, ihre Bedeutung und Inhalte sowie praktische Anwendungsmöglichkeiten in der Bildungsarbeit kennen.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, Erzieher/innen, Multiplikator/innen und Interessierte. Sie findet statt am Donnerstag, den 05.03.2020 von 14-17:30 Uhr im Naturschutzhaus Flörsheim-Weilbach.

Anmeldung unter: naturschutzhaus@mtk.org


mehr unter https://www.anu-hessen.de/index.php?id=aktuelles